Journalist Georg und seine Freundin Vera lernen auf einem Open Air Festival den DJ und Lebenskünstler Dave Zuma kennen. Als sie in seinen alten Hippiebus einsteigen, beginnt für die drei die Reise ihres Lebens. Auf verschlungenen Pfaden führt ihr Weg von Festival zu Festival über den Balkan Richtung Süden quer durch Europa. Unter der Sonne des alten Kontinents entspinnt sich eine leidenschaftliche Amour Fou zwischen den Dreien, in welcher Nähe und Konflikt, Spannung und Zuneigung, Hass und Liebe ihnen deutlich machen: Das alles heißt am Leben zu sein.